#40 Mehr Reisefreiheit in Afrika?

Folge 40. Immer mehr afrikanische Staaten lockern ihre Visa-Beschränkungen oder schaffen Visa sogar ganz ab. Kenia, Ruanda und Malawi beispielsweise wollen Menschen aus afrikanischen Staaten noch in diesem Jahr eine Einreise ohne Visum ermöglichen. Auch für Menschen aus Europa und Deutschland gelten immer lockerere Regeln. Das Ziel ist klar: Der Tourismus ist für viele Staaten eine attraktive Einkommensquelle und mehr Reisefreiheit ein einfacher Hebel, um das zu erreichen. Wie frei können wir uns bisher auf dem Kontinent bewegen? Unter anderem darüber spreche ich in dieser Folge mit Merlin Kraus und Zoë Sültemeyer.

#38 Wie muss sich Deutschlands Afrika-Politik verändern?

Die Bundesregierung hat erkannt, dass der afrikanische Kontinent an Bedeutung gewinnt und will enger mit den Staaten zusammenarbeiten. Doch was genau hat die Ampel-Koalition da bisher erreicht? Und was muss sich in der Deutschen Afrika-Politik ändern? Darüber habe ich in Berlin mit Christoph Kannengießer gesprochen. Er ist Hauptgeschäftsführer des Afrika-Vereins der Deutschen Wirtschaft, vertritt also die Interessen der Firmen, die bereits auf dem Kontinent aktiv sind. Deshalb haben wir auch darüber gesprochen, was die deutschen Unternehmen anders machen können und wie wir es schaffen, dass mehr wirtschaftliche Zusammenarbeit auch zu einer erfolgreichen Entwicklung auf beiden Seiten führt.

#35 Wahl im Kongo: Das wichtigste Land des Planeten?

„Eine Wahl im wichtigsten Land des Planeten“ titelte die Online-Zeitung „The Continent“ zuletzt und meint damit die anstehenden Wahlen in der demokratischen Republik Kongo. Die Wahlen finden übrigens am 20. Dezember statt. Wie immer in diesem Podcast machen wir aber hier keine aktuelle Berichterstattung, ihr könnt diese Folge also auf jeden Fall auch hören, wenn das Wahlergebnis schon vorliegt.

#32 Niger: Was kommt nach dem Putsch?

Ende Juli da putschte sich in Niger das Militär an die Macht. Die offiziell demokratisch gewählte Regierung um Präsident Mohamed Bazoum wurde abgesetzt, der Anführer der Präsidentengarde, General Abdourahamane Tchiani erklärte sich zum Staatschef. Wie ist die Lage nun im Land und wie geht es weiter? Antworten vom freien Journalist Issio Ehrich, der zuletzt wieder in Niger unterwegs war.

#25 Wie will Malawi den Hunger besiegen?

5,4 Millionen Menschen haben in Malawi laut der Hilfsorganisation Care zu wenig zu Essen. Wie will das Land den Hunger besiegen? Darüber habe ich mich im Januar in Berlin mit dem Landwirtschaftsminister von Malawi, Samuel Kawale unterhalten.

#22 Warum ist Somaliland kein Land?

Der Spiegel beschrieb Somaliland 2021 als „Wunder am Horn von Afrika“. Immer wieder wird die autonome Teilregion Somalias als Vorbild gennant, gilt als verhältnismäßig stabil, sicher und demokratisch. Und obwohl sich Somaliland 191 als unabhängig von Somalia erklärte, eine eigene Währung, ein eigenes Militär und ein eigenes Parlament hat, wartet es noch immer auf eine internationale Anerkennung als Staat. Nur Taiwan erkennt Somaliland bislang an. Warum ist Somaliland kein Land?

#17 Warum ist die Bundeswehr in Mali?

Seit 2013 ist die Bundeswehr im Rahmen von zwei Missionen der Vereinten Nationen in Mali stationiert. In dieser Folge von 55 Countries geht es darum, warum die Bundeswehr eigentlich in Mali ist und was wir über die politische Lage im Land wissen sollten. Zu Gast: Denis Tull (SWP) und Diénéba Deme (UN Mali).

#16 Warum ist die Wahl in Kenia so wichtig?

Inflation, Dürre, Pandemie. In unruhigen Zeiten bekommt Kenia einen neuen Präsidenten. Warum ist diese Wahl so wichtig? Antworten von Birte Mensing, Journalistin beim ZDF in Nairobi und jungen Menschen aus Kenia.

#10 Westsahara – Afrikas letzte Kolonie?

Die Westsahara gilt als letzte Kolonie Afrikas. Marokko besetzt einen Großteil des Gebiets, die Polisario Front kämpft für Unabhängigkeit. Diese Folge soll dazu beitragen, diesen komplexen Konflikt im Nordwesten Afrikas zu verstehen.